KWV BannerWEB

TanOne – passive contagious – OUT NOW!

TanOne’s erstes Solo-Release ist jetzt ganz for real, ganz offiziell auf allen Plattformen. (z.B. auf https://spoti.fi/3bwzDfZ oder hier links in unserer Soundcloud Playlist) Checkt den Spaß aus, kommentiert, abonniert, fügt zu Playlisten hinzu und zeigt den Song, an diesem wunderschicken Frühlingstag, Leuten im Park. Spaß, müsst ihr gar nicht machen, wäre aber echt cool haha.
Ansonsten bitte noch ein MEGAA dicken Applaus, für alle die mitgewirkt habe
klatsch klatsch klatsch
für @beatsbyAMR der dieses Brett an Beat gebastelt hat und gemastert hat klatsch klatsch klatsch
für @padyrabendariss der in Millimeterarbeit Schriften verschoben hat, um dieses super freshe Cover zu modellieren
klatsch klatsch klatsch
und ein besonders dicken Applaus an @sterecman der nicht nur in kürzester Zeit, dieses übertrieben krass-fantastische Kurzvideo (mit selber zeichnen und dem ganzen Spaß!!!) auf die Beine gezaubert hat
klatsch klatsch klatsch
MEEERCI an alle !

Kommentare geschlossen. mehr

Hamburg schenkt 2 Rettungstage! #SEAEYE

 

Wir unterstützen diese tolle Aktion von Sea Eye Hamburg! Lasst uns gemeinsam aus Hamburg die Seenotrettung im Mittelmeer unterstützen. Denn jeder Mensch hat das Recht auf Leben und darauf, aus Seenot gerettet zu werden. Menschenrechte enden nicht an den europäischen Außengrenzen!

Spendet jetzt ungter diesem Link für 2 Tageseinsätze der Sea Eye 4 auf dem Mittelmeer:

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/36500?utm_campaign=ShortURLs&utm_medium=fundraising_event_36500&utm_source=PlainShortURL

Spendenaufruf:
Seit Jahren ertrinken Menschen bei der gefährlichen Flucht über das Mittelmeer – in den letzten Jahren sind mindestens 20.000 Tote zu verzeichnen.
Während die europäische Politik mehrheitlich zuschaut und Seenotretter*innen sogar vom Retten abhält, stellen wir uns von Sea-Eye e. V. aktiv gegen das Sterben im Mittelmeer und werden erst vor Anker gehen, wenn kein Mensch mehr gerettet werden muss.
 Mit unseren drei bisherigen Rettungsschiffen haben wir seit 2016 über 15.000 Menschen vor dem Ertrinken gerettet.
In Hamburg setzen wir uns mit der Sea-Eye Lokalgruppe seit Sommer 2020 für die Seenotrettung ein und unterstützen die Arbeit von Sea-Eye durch Infostände, Mahnwachen und andere Veranstaltungen (Kontakt: gruppe.hamburg@sea-eye.de).
Für uns alle ist es selbstverständlich, dass Menschen, die sich in Lebensgefahr befinden, geholfen wird und dies gilt auf dem Mittelmeer genauso wie in Hamburg.
Seit Dezember 2018 fährt Sea-Eye mit dem Schiff ALAN KURDI unter deutscher Flagge und konnte seitdem vielen hundert Menschen das Leben retten. Aktuell wird die ALAN KURDI unrechtmäßig von den italienischen Behörden festgehalten und vom Retten abgehalten. Doch wir arbeiten bereits unter Hochdruck daran, unser Schiff zu befreien und möglichst bald wieder in den Einsatz zu schicken.
Seit November 2020 haben wir außerdem ein weiteres, deutlich größeres Rettungsschiff: Die SEA-EYE 4 ist 55 Meter lang und bietet Platz für mehrere hundert Gerettete. Zurzeit bauen wir das ehemalige Versorgungsschiff zum Rettungsschiff um und werden es Anfang nächsten Jahres in den Einsatz im zentralen Mittelmeer schicken.
Für den Umbau der SEA-EYE 4, die Befreiung der ALAN KURDI und die Rettungseinsätze unserer beiden Schiffe brauchen wir eure Unterstützung.
Von Hamburg aus wollen wir zwei Rettungstage mit unserem neuen Schiff SEA-EYE 4 finanzieren. Ein Tag Rettungsfahrt kostet Sea-Eye inklusive aller Kosten für Crew, Treibstoff, Verpflegung u.v.m. etwa 5000 €.
Selbstverständlich erhaltet ihr für eure Spende eine Spendenbescheinigung. Diese wird von betterplace verschickt.
Kommentare geschlossen. mehr

Shenawande – Rap e Fars #OUTNOW!

„Rap e fars“ (Persischer Rap) von unserer #RAPMASCHINE Shenawande ist ab JETZT auf allen gängigen Plattformen zu hören 🎶 (z.B. Spotify) https://spoti.fi/38obqad oder links in unserer SoundCloud Playlist. Wenn er persischen Rap nicht retten kann, wer dann?
آهنگ جدید شنونده با نام رپ فارس?! 🎤
Ein Dank geht jeweils an https://larsvaderbeatz.com/
für Beat und Produktion, an TanOne für das Coverfoto
und an @leftbrainstudio_official für die Gestaltung des Covers 🙏🏽🙏🏽🙏🏽
مرسی از لارس آهنگساز این پروژه
مرصی از تانیا واسه عکس
مرصی از لفت بارین واسه کاوره کار

 

Zuletzt geändert am 19.12.2020 um 19:38

Kommentare geschlossen. mehr

Lïz – Stille Wasser #OUTNOW!

Das erste Solorelease #STILLEWASSER von unserer wunderbaren Lïz gibt es ab sofort auf allen Plattformen (z.B. Spotify) und mit einem wunderschönen von TanOne gedrehten und Lïz selbstpersönlich geschnittenem Video auf YouTube!

Kommentare geschlossen. mehr

OmOm – Djange #OUTNOW!

Djange // Krieg, das erste Solo Release von OmOm ist auf allen bekannten Plattformen erschienen z.B. spoti.fi/3fIcUPv oder loinks in unserer Soundcloud Playlist! 🤩🤩🤩 Der Song ist denjenigen die im Kampf für ihre und unsere Freiheit ihr Leben ließen gewidmet! ‎
اهنگ جنگه واسه اوناییه که جون واسه وطن دادن
‎واسه آزادی ما جنگیدن تا ما ازادانه زندگی کنیم
‎این شیران خود رو فدا کردند

Follow www.instagram.com/om.om92/
Prod. by www.instagram.com/larsvaderbeatz/

#Rapfugees #RapFarsi #WEAREONE

Kommentare geschlossen. mehr

Nachtschicht mit der ROFJ Gang

Das 2. Video unserer Nachwuchs eMCees von ROFJ ist draußen! Es ist in dem Kurs „Wir machen Rap“ im Rahmen des Talentcampus der Hamburger Volkshochschule im Sommer und Herbst 2020 unter Leitung von Irinell Ruf und Jay Holler entstanden. Viel Spaß beim schauen & freut euch auf mehr von den 5 Nachwuchs Rappern! PS Ab nächstem Jahr werden wir als Rapfugees Kollektiv weitere eigene Workshops in den Bereichen Musik, Tanz, Film und Theater anbieten! Für die Comunnity, für Hip Hop, für die Liebe! #WEAREONE/
https://www.instagram.com/_rofj_/

Zuletzt geändert am 25.11.2020 um 19:01

Kommentare geschlossen. mehr

Keiner wird vergessen! #VIDEORELEASE

OUT NOW! https://youtu.be/kV_gl-e4eqc #KEINERWIRDVERGESSEN!

Wir widmen dieses Lied all jenen die den Kampf für ein besseres Leben verloren haben, all denen die noch immer jeden Tag um ein selbstbestimmtes Leben kämpfen müssen, allen die trotz aller Widerstände weiter die Menschlichkeit und den Glauben an eine gerechte Welt hochhalten. #LEAVENOONEBEHIND

„Keiner wird vergessen“ streamen/kaufen & spenden: https://bit.ly/3lsR0lr
Alle Einnahmen aus diesem Song werden an Wave Of Hope gespendet! – eine von Geflüchteten auf #Lesvos gegründete Selbsthilfeorganisation, die inzwischen Schulunterricht für die Kinder in den Lagern auf mehreren griechischen Inseln ermöglicht. #SOLIDARITYWILLWIN

Danke für den Support und die Veröfentlichung auf eurem Kanal Audiolith Records! Danke für das hammer Musikvideo Jan-Oke Jens & Nicholas Dobner, den hammer Beat Siggi Hopf und das fette Master Helge Hasselberg! #WEAREONE

Kommentare geschlossen. mehr

#KEINERWIRDVERGESSEN OUT NOW!

JETZT auf allen bekannten Streaming-Plattformen https://bit.ly/3lsR0lr. Das Musikvideo feiert Heute um 18:00 auf www.youtube.com/audiolith Premiere und ist auf Deutsch, Persisch und Englisch untertitelt.

Alle Einnahmen aus dem Song werden an www.waveofhope.org gespendet! – eine von Geflüchteten auf Lesvos gegründete Selbsthilfeorganisation, die inzwischen Schulunterricht für die Kinder in den Lagern auf mehreren griechischen Inseln ermöglicht.

Angefangen als 16 Zeilen für einen Soli-Sampler für Moria, entwickelte sich „Keiner wird vergessen!“ im Angesicht der erschütternden Ereignisse diesen Jahres zu einem Nachruf auf all die namenlos gewordenen Opfer europäischer Abschottungspolitik, zu einem Appell an die Menschlichkeit. „Nicht einer wird vergessen, die Bilder von den Menschen“, die Szenen der schrecklichen Attentate in Hanau und Halle, George Floyd und seine letzten Worte „I can’t breathe“. All diese Ungerechtigkeiten kristallisierten sich nach und nach zu einem Rundumschlag gegen das Vergessen und die Verleumdung der zutiefst diskriminierenden Strukturen unserer Gesellschaft durch die Politik.

Nach und nach beteiligten sich immer mehr Mitglieder des 12 köpfigen Rap!fugees Kollektiv an dem Song. Der gebürtige New Yorker DJ Jungleboy sampelte aus Reden von Black Lives Matter Aktivist*innen. Nathaneal veranschaulicht in seinem Text die Gleichzeitigkeit seines Privilegs Deutscher zu sein, aber als Schwarzer noch immer nicht wirklich dazuzugehören. Der aus Teheran nach Hamburg geflüchtete Ila Kha rappt: „Diejenige, die Mauern bauen verstehen überhaupt nicht (…) was es heißt in einer Nacht voller schlaflosigkeit den Atem anzuhalten.“ Während TanOne feststellt: „Das ist kein Glück, dass ich leben kann wie ich leben kann Sondern das Ergebniss von jemandem der jemanden unterdrückt.“

Lyrics: Trust Ya, Ila Kha, Lïz, Jay Holler, Shenawande, OmOm, Sterec, TanOne & Nathaneal

Beat & Mix: Siggi Beats (Stefan Rathjen)

Cutz: DJ Jungleboy (Robert Strachan)

Recording & Arrangement: Jay Holler (Jan Hendrik Holler)

Master: Helge Hasselberg

Musikvideo: Jan-Oke Jens & Nikolas Dobner

 

Kommentare geschlossen. mehr

Jadogar / Zauberer OUTNOW!

JADOGAR // #ZAUBERER – „Gangsterrap geht, aber #RAPFUGEES komm‘!“ Ein bisschen Ironie, politische Poesie und ein gemeinsamer (Wunsch)Traum: „Zauberer Zauber die Welt gerecht!“ 🙏🏽 NeverGiveUp: Hinfallen, aufstehen, lächeln, weiterkämpfen! #WEARETHEFUTURE #WEAREONE ✊🏽 Stream on Spotify: https://spoti.fi/32YuXfG Kamera: Malte Kreyer Schnitt: Jan Holler Zaubereffekte: Steven Dereck Hardman Untertitel: Mohammad Jafari Rap/Lyrics: Ila Kha & Jay Holler Mix & Master: Jan Holler Prod. by ZS.Bea

Zuletzt geändert am 15.11.2020 um 17:12

Kommentare geschlossen. mehr

Rapfugees @ 48min Wilhelmsburg

Wann? Am 17.09.2020 von 18:00 bis 18:48 Uhr

Wo? Kaffee Liebe - Am Veringhof 23a 21107 Hamburg (zur Karte)

Wir freuen uns riesig Donnerstag Open Air vor dem Kaffeeliebe zu spielen!
https://www.facebook.com/Rapfugees
Weitere Infos folgen in Kürze…
Was sind eigentlich die 48Min Wilhelmsburg?
Jeden Monat tönt eine Band von den Elbinseln für 48 Minuten an einem schönen Ort auf den Elbinseln. So wollen wir allmonatlich die musikalische Vielfalt unserer Inseln Zelebrieren!
Wer Lust hat, die nächsten 48 Minuten mitzugestalten, bleibt nach dem Konzert einfach zum Netzwerktreffen, hier treffen sich Ideen, Musiker*innen und Orte!
Weiter Aktionen von Musik von den Elbinseln:
Kommentare geschlossen. mehr